Im Schnitt kauft jede in der Schweiz lebende Person rund 12 kg Kleidung pro Jahr. Die grosse Mehrheit dieser Kleidungsstücke wird unter ethisch fragwürdigen Bedingungen produziert. Nur wenige Marken halten sich an Menschenrechts- und Umweltstandards, wie wir sie in der Schweiz kennen. Nachhaltige Kleidung zu kaufen ist heute eine bewusste Entscheidung, die sich kaum konsequent durchziehen lässt. Wir stellen uns vor, dass dereinst alle Menschen ethical fashion tragen und uns interessiert dabei wenig, ob sie es bewusst tun oder nicht. Auch wenn alle Konsumenten unbewusst das Richtige tun, wird die Welt ein besserer Ort, als sie es heute ist.

Umweltfreundlich und fair produzierte Kleidung soll nicht länger ein Nischenprodukt sein, sondern den Massenmarkt erobern. SedaConsult sieht sich als Katalysator dieses Veränderungsprozesses. Mit unseren Aktivitäten zeigen wir der Branche auf, wie nachhaltige Lösungen von Nischenlabels erfolgreich und kostengünstig auf grosse Lieferketten übertragen werden können. Zudem arbeiten wir aktiv an der Entwicklung neuer, sauberer Technologien mit.

Team
Gabriela Schenker

Gründerin & Geschäftsführerin - betreut Projekte auf Deutsch, Englisch und Französisch

Seit vielen Jahren setzt sich Gabriela mit den Schwachstellen textiler Lieferketten auseinander. In ihrer Arbeit für SedaConsult betreut sie sämtliche Projekte zur technischen Optimierung und zum Aufbau von Lieferketten. In ihrer vorherigen Tätigkeit für die Umweltberatung Luzern setzte sie sich mit den unterschiedlichsten Umweltfragen auseinander - von Energie, Luftreinhaltung über Abfall bis Gartenbau. Daher verfügt sie über einen interdisziplinären Wissens- und Erfahrungsschatz. Ursprünglich ist Gabriela Biologin mit Mastertitel in der Fachrichtung Ökologie.

Gabriela bezeichnet sich selbst als leidenschaftliche Querdenkerin / Querhandlerin. Im Privaten zeigt sich dies am prägnantesten durch das Halten einer kleinen Schafherde. Sie näht ihre Kleidung selbst, kauft sie Second Hand oder bei Marken, von deren Produktionsstandard sie überzeugt ist.

 

Dr. Carmen Fernandez-Fernandez

Gründerin & Mitglied der Geschäftsleitung - betreut Projekte auf: Spanisch, Englisch, Französisch und Italienisch

Seit einem Jahr lebt Carmen in Berlin, von wo aus sie weltweit Integritätsprojekte im Wassersektor betreut. Für SedaConsult arbeitet sie primär im Bereich Integritätsmanagement und in Mandaten zur Optimierung der Anbaustandards von Baumwolle. Sie interessiert sich besonders für Wassersparmassnahmen und die Reinigung von toxischem Abwasser der Textilindustrie. Carmen studierte Biologie in Spanien und schrieb ihre Doktorarbeit in Mikrobiologie an der Universität Lausanne.

Carmen wuchs in handgenähten Kreationen ihrer Mutter auf und bewundert seit jeher die harte Arbeit, die in jedem einzelnen Kleidungsstück steckt.